Die GBM

Die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie ist eine traditionsreiche Gesellschaft mit einer langen Geschichte, ihre Wurzeln reichen bis in das 19. Jahrhundert zurück. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht eines der dynamischsten und zukunftsträchtigsten Forschungsfelder unserer Zeit: Die molekularen Biowissenschaften in allen ihren Ausprägungen wie Biochemie, Molekularbiologie und molekularer Medizin.

Heute ist die GBM die größte biowissenschaftliche Fachgesellschaft Deutschlands. Sie bietet ihren rund 5300 Mitgliedern aus Hochschulen, Forschungsinstituten und Industrie nach außen eine starke Interessenvertretung gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit, sowie Gelegenheiten zu internationaler...

Nachrichten

FEBS News - Issue July 2016

The July 2016 issue of FEBS News is now out – browse in flipbook format on the FEBS website or download as a pdf for the latest news on fellowships, events, journals and community.
 
 

Biological Chemistry - Issue July 2016

Mitglieder haben über den Mitgliederbereich der GBM-Webseite Zugriff auf die Online-Ausgabe - einfach einloggen und dem Menüpunkt Mitglied->Mitgliederzeitschrift folgen.
 
 

Warburg-Medaille für Emmanuelle Charpentier

Die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM) ehrt die französische Mikrobiologin für ihre bahnbrechenden Erkenntnisse zur Behandlung von Erbkrankheiten und chronischen Erkrankungen
 

Albrecht-Kossel-Preis geht an Johannes Buchner

Der Albrecht-Kossel-Preis geht in diesem Jahr an den derzeitigen GBM Präsidenten, Johannes Buchner (Garching). Er wird den Preis im Rahmen der Tagung der GDCh-Fachgruppe Biochemie in Frankfurt entgegen nehmen.