Studiengruppe Biophysikalische Chemie

Die Studiengruppe vereint Biochemiker und Biophysiker mit dem Ziel, die Struktur sowie Dynamik von Proteinen und Nukleinsäuren mit Hilfe von State-of-the-Art physikalischen Methoden zu analysieren. Während ursprünglich primär kinetische Verfahren wie Temperatur- und Feldsprung im Zentrum des Interesses standen, hat sich der Schwerpunkt in den letzten Jahren vor allem auf Strukturanalyse-Techniken verlagert. Dabei stehen die Röntgen- und Neutronenbeugung im Vordergrund, wobei vermehrt auch die Licht-, Elektronen- sowie Rastersondenmikroskopie (AFM und STM) zur Anwendung gelangen. Von den spektroskopischen Methoden haben sich vor allem die Kernspinresonanz-Strukturanalyse als auch die Fourier-Transform-Infrared (FTIR) Spektroskopie sowie die Piko- und Femtosekunden-Laserspektroskopie etabliert.

Was die zu untersuchenden Systeme betrifft, so ist deutlich eine Verlagerung von Einzelmolekülen (z. B. Proteinfaltung) hin zu supramolekularen Assemblies wie Nukleosomen, Ribosomen, Kernporenkomplexen sowie Muskel- und Zellskelettfilamenten festzustellen. Weiter bilden photoaktive Systeme wie Bakteriorhodopsin und photosynthetische Reaktionszentren einen thematischen Schwerpunkt. Schließlich hat sich die Struktur und Dynamik von Membranen zu einem wichtigen Thema entwickelt, wobei vor allem Lipid-Protein-Wechselwirkungen, Membranrekonstitutionen, die Struktur von Ionenkanälen, Elektroporation und optische Sonden im Zentrum dieser Aktivitäten stehen. Dieser Umstand erklärt denn auch den fließenden Übergang zur Studiengruppe Membranstruktur und -Transport.

Das breite methodische sowie thematische Spektrum der Studiengruppe begründet auch die rege Teilnahme seiner Mitglieder an diversen nationalen und internationalen Konferenzen, ein Umstand, der in den letzten Jahren zu einem gewissen "Auseinanderleben" der Studiengruppe geführt hat. Um diesem Trend entgegenzuwirken, sollen in Zukunft wieder vermehrt Fachtagungen der Studiengruppe organisiert werden.


Sprecher
Prof. Dr. Claus Seidel
Universität Düsseldorf
LS für Molekulare Physikalische Chemie
Universtätsstr. 1/26.32
40225 Düsseldorf
T. 0211 8115881
F. 02118112803


Stellvertreter
Prof. Dr. Christian Herrmann
Universität Bochum
Phys. Chemie I/Proteininteraktionen
Universitätsstr. 150
44801 Bochum
T. 0234 3224173
F. 0234 3214785


Studiengruppe beitreten Zurück